Teams müssen in die Englische Woche

Schon am heutigen Mittwochabend steigt die zweite Runde im des »emco«-Kreispokals. Nach den vorgezogenen Partien, sind noch 59 Teams dabei. Wir blicken auf die Favoriten bei denen schon vier Anwärter die Segel streichen…

SV Conc. Langen -:- FC 47 Leschede

Nach der Auftaktniederlage in der Liga will der FC bei Concordia Langen ein anderes Gesicht zeigen und seiner Favoritenrolle gerecht werden. Die Heimelf, die seit dem Sommer von Thomas Eling gecoacht wird, verlor zwar ebenfalls ihr erstes Saisonspiel, dies jedoch erst in der Schlussminute.

VfB Lingen -:- SF Schwefingen

Nach Lingen zum VfB müssen die Sportfreunde, die nach ihrem ersten Sieg sicherlich mit Euphorie zum Kreisklassisten reisen. Der VfB hatte am letzten Freitag gegen Laxten keine Chance und wird über sich hinauswachsen müssen, um das Achtelfinale zu erreichen. Randntoiz: Für beide Teams ist es der erste Einsatz in der diesjährigen Pokal-Saison.

SV Hemsen -:- TuS Haren

Auf einen Sturmlauf stellt sich der SV Hemsen gegen Haren ein. Die Schifferstädter schossen sich zu einem beeindruckenden 5:2 Auswärtssieg in der Liga. Dirk Wessels, Marcel Conen und Steffen Schepers hatten absolute Topform und werden Hemsen, das jedoch zwei Pflichtspielsiege auf der Habenseite hat, alles abverlagen.

SG Bramsche -:- Conc. Emsbüren

Wiedergutmachung will Emsbüren, das nach dem knappen Pokalsieg in Schapen in Werlte unter die Räder kam. Noch scheinen die Abstimmungen in der Elf von Stefan Thünemann nicht zu stimmen, sodass die SG Bramsche durchaus auf ihre Chance lauern und hoffen kann. Allerdings muss dafür die SG Defensive besser stehen; am Wochenende gab es in Thuine vier Gegentore.

SW Varenrode -:- SV Listrup

Stark präsentierte sich Listrup in der Liga, wo man gegen Lengerich nur knapp am Heimsieg vorbei schrammte. Nun will man in Varenrode bestehen, das sich jedoch gut präsentierte und mit Christopher Börger und Nico Buss zwei brandgefährliche Angreifer aufbieten wird.

GW Dersum -:- SuS Rhede

Auch in Rhede ist die Euphorie nach dem Erfolg zu Beginn der Liga ungebrochen. Damit das so bleibt, will der SuS bei Grün-Weiß Dersum nachlegen. Der Aufsteiger aus der 2. KK hatte in der ersten Runde ein Freilos und war auch in der Liga noch nicht auf dem Feld. Premiere für die Elf von Thomas Meinel.

SuS Darme -:- SG Freren

Große Verletzungssorgen hat die SG Freren, die in Darme auf Daniel Holt, Malte Feld, Phillip Krüssel, Stegemann und Enneken verzichten müssen. Die Chance für die Heimelf den zweiten Kreisligisten (nach Salzbergen) rauszukegeln. Dass die Moral in Darme passt, zeigte Patrick Mucke, der in der Liga in der Schlussminute einen Punkt rettete.

GW Spahnharrenstätte -:- BW Lorup

Klarer Favorit gegen Spahnharrenstätte ist der Gast von Blau-Weiß Lorup. Auch wenn die Stienken-Elf zum Saisonstart patzte, dürfte in diesem Pokalderby nichts anbrennen. Die Hausherren wollen dennoch ihre Außenseiterchance nutzen. Wichtig: Es kann durchaus sein, dass aufgrund der Witterung ein paar Minuten eher angepfiffen werden muss. 

SV Rastdorf -:- SV Sparta Werlte

Ein fettes Ausrufezeichen sendete Sparta Werlte zum Ligastart an die Konkurrenz und machte deutlich, dass man in der Vorbereitung gut gearbeitet hatte. Nun will die Elf von Jan Büter auch die Hürde Rastdorf nehmen. Vor drei Jahren gab es dieses Match schon einmal: Damals ein klares 7:0 für die Favoriten.

Fort. Fresenburg -:- SV Raspo Lathen

Bei Fortuna Fresenburg muss Raspo Lathen, als Kreisligist, seiner favorisierten Stellung nachkommen und die nächste Runde perfekt machen. Doch Obacht: Lathen, das in Runde 1 frei hatte, zeigte viele Defizite im ersten Ligaspiel und erlebte, damals vor drei Jahren, schon einmal eine Bruchlandung bei der Fortuna.  

FC Wesuwe -:- Eintracht Emmeln

Nicht zufrieden waren die Emmelner mit ihrem ersten Pflichtspiel. Zwar hielt man ordentlich mit und zeigte auch eine solide Leistung, doch die Punkte holte sich Salzbergen. Nach dem Freilos in Runde 1 will man nun beim FCW unter Neucoach Christian Wobken siegen. Doch die Heimelf muss und will nach der Packung zum Saisonstart vor eigenem Publikum Wiedergutmachung leisten…

BW Papenburg II -:- TuS Aschendorf

Im Stadtderby dürfte es mächtig zur Sache gehen. Nach dem Sieg des TuS im Stadtpokal durch den Treffer von Philipp Hegemann sinnt die Reserve der Blau-Weißen nun auf den Erfolg im »emco« Pokal. Überhaupt gelang Papenburg II in den letzten Jahren nie ein Erfolg gegen den Nachbarn…

Und sonst noch?

RB Lingen -:- Eintr. Schepsdorf
SV Sigiltra Sögel -:- SG Stavern/Apeldorn
Germ. Thuine -:- SV Voran Brögbern
SV Neuringe -:- SV Grenzl.Twist
SV Eltern -:- Haselünner SV
SV SG Lähden -:- SV Holtensia Holte
SV Erika-Altenberge -:- VfL Rütenbrock
SV Dohren -:- SV Teglingen
SV Groß Hesepe -:- SV Germania Twist
SG Langen/Neulangen -:- Eintr. Neulangen
SG Aschendorfermoor/Papenburg -:- SG Walchum-Hasselbrock
DJK Breddenberg-Heidbrücken -:- SV Esterwegen
Blau-Weiß Dörpen II -:- SV Neubörger
RW Heede -:- Eintracht Papenburg
DJK Geeste -:- SV Holthausen-Biene II (erst am 16.8.)

Bisher schon gespielt:

SV Polle -:- SG HFS, 0:14
SV Flechum -:- VfL Herzlake II, 1:2
BW Lünne -:- Adl. Messingen, 2:4 nE
BV Clusorth-Bramhar -:- SV Bawinkel, 1:4
SG Lahn/Wieste -:- FC Bockholte, 0:5