Liga 3: SVM startet auswärts


5. Juli 2018
Von: Redaktion KEI

Meppen reist zu Beginn nach Lotte - Derby gegen Osna wird das 1. Heimspiel!

Lange mussten die Fans des SV Meppen auf den neuen Spielplan warten, jetzt hat ihn der DFB veröffentlicht. Schon in weniger als vier Wochen geht es für die 20 Teams los. Der SV Meppen startet im ersten Spiel auswärts.

 

Das Programm der Meppener:

 

Spielplan 2018/19 Hinrunde:

1. Spieltag: Lotte - Meppen (27.-30.07.18)

2. Spieltag: Meppen - Osnabrück (03.-05.08.18)

3. Spieltag: Uerdingen - Meppen (07.-08.08.18)

4. Spieltag: Meppen - Aalen (10.-13.08.18)

5. Spieltag: Cottbus - Meppen (24.-27.08.18)

6. Spieltag: Meppen - Rostock (31.08-09.09.18)

7. Spieltag: Wiesbaden - Meppen (14.-17.09.18)

8. Spieltag: Meppen - Unterhaching (21.-23.09.18)

9. Spieltag: Würzburg - Meppen (25.09-26.09.18)

10. Spieltag: Meppen - Braunschweig (28.09-01.10.18)

11. Spieltag: Meppen - 1860 (05.-08.10.18)

12. Spieltag: Großaspach - Meppen (19.-22.10.18)

13. Spieltag: Meppen - Münster (26.-29.10.18)

14. Spieltag: Halle - Meppen (02.-05.11.18)

15. Spieltag: Meppen - Karlsruhe (09.-12.11.18)

16. Spieltag: Zwickau - Meppen (23.-16.11.18)

17. Spieltag: Meppen - Köln (30.11-03.12.18)

18. Spieltag: Jena - Meppen (07.-10.12.18)

19. Spieltag: Meppen- Lautern (14.-17.12.18)

20. Spieltag: Meppen-Lotte (21.-23.12.18)

 

Dass die Liga, die es seit 2008 gibt, in dieser Spielzeit so attraktiv besetzt ist, liegt an den Traditionsvereine aus Kaiserslautern, Braunschweig, 1860 München, Rostock, Karlsruher, Cottbus sowie den Derbys gegen Osnabrück, Lotte und Münster. Meppen dürfte im zweiten Jahr allein aufgrund der Konkurrenz seinen Zuschauerschnitt noch einmal verbessern. Auch zu den Auswärtsfahrten haben sich bereits viele Anhänger angekündigt.

Insgesamt muss die Elf von Christian Neidhart 38 Spiele absolvieren. Der erste Spieltag steht am letzten Juli-Wochenende (27. bis 30.) an und damit noch vor dem Saisonstart der 1. und 2. Liga. Wichtig: Das Spieltagsformat ändert sich. Künftig gibt es neben den sechs Partien am Samstag auch jeweils ein Spiel am Freitag und Montag sowie zwei Sonntagsspielen. Zudem steigen ab der kommenden Saison vier statt wie bisher drei Klubs am Ende in die Regionalliga-Staffeln ab. Während die »Telekom« alle Spiele zeigen wird, wird die »ARD« nur noch 86 Samstagspartien zeigen.

Zeitgenau werden die Spieltage erst wenige Tage nach der Spielplanbekanntgabe angesetzt. Weil in der ersten August-Woche (7./8. August) eine Englische Woche ansteht, absolviert Meppen ein intensives Auftaktprogramm.

Foto: M. Behlmann/SVM