Spelle bindet Trio für 18/19


12. März 2018

Ahrens, Elfert & Landwehr sagen für weitere Saison zu

Der Oberliga-Tabellenführer SC Spelle kann für die kommende Spielzeit die Verlängerung von gleich drei Akteuren vermelden. Das teilte der Club am Wochenende mit.

Mit Christoph „Ahri“ Ahrens geht ein langjähriger Spieler des SC Spelle-Venhaus bereits in seine in seine 7. Saison. Unlängst bestritt Ahrens sein 100. Spiel in der Oberliga. Für Trainer Sebastian Röttger ist der 24 jährige Außenstürmer „ein Spieler, der den Unterschied ausmachen kann“. Durch seine Schnelligkeit ist es für jeden Gegner schwierig ihn 90 Minuten aus dem Spiel zu nehmen. Ahrens gehörte bereits 2014 zur Landesliga-Meisterelf und steuerte bisher 24 Treffer in seiner Speller Karriere bei.

Auch PhilippElfert gibt seine Zusage für ein weiteres Jahr im Trikot des SC Spelle-Venhaus. Der Emsbürener ist im Mittelfeld des SCSV vielseitig einsetzbar und läuft seit 2015 an der Venhauser Straße auf. Elfert kickte zuvor am Biener Busch und wurde in der Jugend beim unter anderem SV Meppen ausgebildet. „Philipp zeichnet sich durch seine absolute Zuverlässigkeit und Sicherheit im Spiel aus. Wir freuen uns auf eine weitere Saison mit ihm“, so Spelle in seiner Mitteilung.

Jannik, genannt„Jala“, Landwehr spielt im Team von Trainer Sebastian Röttger eine tragende Rolle auf der Sechser-Position. Mit seinen 22 Jahren gilt er als Spieler mit großer Übersicht und Spielverständnis. Entsprechend groß ist die Freude bei den Trainern und Verantwortlichen, dass Landwehr, der 2016 von Twente Enschede kam, eine weitere Saison im Getränke-Hoffmann-Stadion aufläuft. 

Fotos: © ES Media | SC Spelle