Gildehaus präsentiert neuen Cheftrainer


11. Februar 2018
Von: Redaktion KEI/PM TuS

Von links Thomas Brandt (Vorstand), Patrik Sackbrook, Jens Mensmann, Nico Weusmann, Volker Berkemeyer (Vorstand)

Jens Mensmann wird zur neuen Saison die 1. Mannschaft übernehmen

Nachdem Wolfgang Schmidt dem Verein mittgeteilt hat, dass er über die Saison hinaus nicht mehr als Trainer zur Verfügung steht, konnte nun eine Nachfolgelösung getroffen werden. Jens Mensmann kommt von der 2. Mannschaft des Bezirksligisten SpVgg Brandlecht-Hestrup zum TuS. Das teilten die Gildehauser am Sonntag mit.

Patrik Sackbrook und Nico Weusmann, die bereits zum jetzigen Trainerteam gehören, werden den Trainerstab vervollständigen und gemeinsam mit Mensmann die sportlichen Geschicke leiten. Darüber hinaus konnte der Bezirksligist die Zusage alle Spieler für die kommende Saison erhalten, sodass die Verantwortlichen -wie in den letzten Jahren- auf einen erfahrenen und ausgewogenen Kader setzen können. 

"Nun gilt die gesamte Konzentration dem Klassenerhalt in der Bezirksliga. Wir sind optimistisch, dass es gemeinsam mit Wolfgang und einer geschlossenen Mannschaftsleistung auch in diesem Jahr mit dem Klassenerhalt klappt", so Thomas Brandt und Volker Berkemeyer aus dem Fußballvorstand. Der TuS steht aktuell auf dem 15. Platz; mit zwei Zählern Rückstand auf das rettende Ufer.

Wolfgang Schmidt, der die 1. Mannschaft im Sommer 2012 übernahm, arbeitete sechs Jahre lang erfolgreich mit dem Team. Highlights waren sicherlich der Aufstieg in die Bezirksliga 2016 sowie der Kreispokalsieg im selben Jahr.