KEI ALL Stars gewinnen Cawila Cup


Bezirksliga Weser Ems III, Möbel Wilken Kreisliga, 1. Kreisklasse Nord, 1. Kreisklasse Mitte, 1. Kreisklasse Süd, Allgemeines
4. Januar 2015
Von: Redaktion KEI

KEI ALL STARS: oben von l.n.r. - Ansgar Schmees, Manuel Memering, Daniel Kleymann, Jörg Redenuis-Heber, Rainer Schepergerdes, Thomas Gerdes | unten von l.n.r. - Tobias Schulte, Thomas Gerdes, Wolfgang Hake

Wer hätte das gedacht, die KEI ALL STARS gewinnen den CAWILA CUP des SV Raspo Lathen. Im Finale besiegte das ALL STAR Team den Kreisligisten aus Schwefingen mit 7:6 nach Penaltyschießen. Nach 2 x 8 Minuten regulärer Spielzeit hieß es 3:3.

In der Gruppe A hießen die Gegner der ALL Stars: Eintracht Neulangen, SV Renkenberge und Lathen/Wahn. Mit einer souveränen Vorstellung konnten Neulangen  (5:1) Renkenberge (8:3) und Lathen/Wahn (6:0) besiegt werden.

Im Halbfinale hieß der Gegner TuS Haren II, die sich in der Gruppe B hinter den Sportfreunden Schwefingen und vor der DJK Tinnen sowie Gastgeber Raspo Lathen den zweiten Platz sichern konnten. In einer hart umkämpfen Partie konnten die ALL STARS schließlich mit 3:2 den Sieg für sich verbuchen. 

Im zweiten Halbfinale ließen die Sportfreunde Schwefingen keinen Zweifel daran aufkommen, das sie als klassenhöchste Mannschaft hier ein gewaltiges Wort um den Titel mitreden werden. Mit 3:1 wurde der SV Neulangen bezwungen.

Im Spiel um Platz 3 hieß es nach 2 x 8 Minuten 2:2 zwischen dem TuS Haren und Eintracht Neulangen. Hier mußte das Penaltyschießen entscheiden - Haren hatte hierbei das bessere Ende für sich und wurde nach einem starken Turnier Dritter.

Im Finale zeigte Schwefingen, das sie über eine Reihe hervorragender Fußballer verfügen. Schnell ging die Truppe, um den hervorragend aufgelegten Torhüter Michael Niemeyer mit 2:0 in Führung. Doch die ALL STARS kamen noch vor dem Pausenpfiff durch einen Treffer von Rainer Schepergerdes auf 2:1 heran. Das für die Oldies lange Turnier hatte Spuren hinterlassen und die Frische ging den alten Hasen langsam flöten. Als Schwefingen auf 3:1 erhöhen konnte schien die Messe bereits gelesen, doch Gerdes und Schepergerdes konnten kurz vor dem Abpfiff noch zum 3:3 ausgleichen. Jetzt mußte auch hier das Penaltyschießen entscheiden. Mit etwas Glück und vielleicht etwas mehr Routine konnten die ALL STARS hier am Ende mit 4:3 (7:6) den Turniersieg für sich verbuchen.

Wahrend Michael Niemeyer (Schwefingen) zum besten Torhüter des Turniers gewählt wurde, ergatterte Thomas Gerdes (KEI ALL STARS) mit 11 Treffern die Torjägerkanone.

Für den ersten Platz gab es vom Turnierpartner - der CAWILA ARENA - einen Satz Trikots. Eine tolle Sache. Für uns, die wir unsere Laufbahn allesamt bereits beendet haben, eine Ehrensache das wir diesen Preis spenden. Nach kurzer Überlegung haben wir uns für die LUCKY LÖWEN, der Inklusionsgruppe des SV Olympia Laxten entschieden. Dort wird die Ausrüstung sicherlich mehr benötigt als bei uns.

In diesem Sinne...#KEI