Nach über 10 Jahren wieder ein Liga-Derby zwischen den Concorden und den Alemannen

Erneut verteilt sich der Spieltag der »Möbel Wilken« Kreisliga über das gesamte Wochenende. Während zwei Spiele am Freitag warten, geht es auch am Samstag und Sonntag zu Sache. Besonders wichtig neben dem Fußball: Vergesst zu nicht wählen!

Conc. Emsbüren -:- Alem. Salzbergen, 19.30h Fr

Derby, Flutlicht, Kirmes! So heißt die Mischung auf die sich die Fans heute Abend in Emsbüren freuen dürfen. Während sich die Gastgeber dank einer Serie von sieben ungeschlagenen Spielen auf den zweiten Rang vorarbeiten konnten, musste der SVA zuletzt zwei Niederlagen hinnehmen. Zuletzt standen sich die Clubs 2007, also vor mehr als 10 Jahren, gegenüber. Damals siegte Emsbüren mit 3:0. Fraglich sind derweil Oliver Albert und Jupp Arning, der im letzten Spiel erneut ausgewechselt werden musste.

TuS Haren -:- VfL Herzlake II, 20.00h Fr

Seit vier Spielen wartet der TuS nun auf einen Erfolg und rutschte an den Rand der Abstiegszone. Ausgerechnet in diesem wichtigen Duell kann Coach Daniel Vehring nicht an der Seitenlinie stehen; er reist mit dem SV Meppen nach Haching. Florian Gevers wird Haren also coachen. Dank des Sieges unter der Woche gegen Leschede schob sich der Gast nicht nur in der Tabelle an den Schifferstädtern vorbei, sondern reist auch mit Selbstvertrauen an. Wie weit die „VfL Kräfte“ am Ende reichen, wird eine der spannenden Fragen im Harener Flutlicht… 

FC 47 Leschede -:- SV Raspo Lathen, 18.00h Sa

Nach drei Auswärtsspielen, zwei davon in der Liga, kehrt der FC 47 ins heimische Stadion zurück. Bisher konnte Leschede auswärts schlichtweg nichts reißen und fuhr erst einen Zähler ein. Fast schon symptomatisch die Niederlage am Mittwoch in Herzlake. Anders zuhause, wo man in zwei Duellen vierfach punktete und nun auch gegen Lathen bestehen will. Die Gäste reisen jedoch mit Schwung zum FC 47, denn der Aufsteiger konnte am letzten Wochenende vier Zähler einheimsen und präsentierte sich auch in der Defensive erstmals gefestigt. Spannend wird die Frage, ob Stefan Perk weiter das Raspo Tor hüten darf. 

Sparta Werlte -:- SV Listrup, 18.00h Sa

Nach ihrer ersten weiten Auswärtsfahrt, machen sich sich die Listruper abermals auf und treffen erstmalige auf Sparta Werlte. Der Tabellenführer strotzt vor Selbstvertrauen und untermauerte seine Form am Mittwoch im Pokal. Auch ohne Michael Peiffer ließ Sparta nichts anbrennen und gewann, angeführt von Alex Kenning (traf doppelt), mit 4:2 gegen Holte. Doch die Gäste, die mit 11 Punkten den besten Aufsteiger stellen, können im »Volksbank Stadion« befreit aufspielen. Randnotiz: Mit Mitch Bünker (7) und Michael Peiffer (8) treffen auch zwei der Toptorjäger der Liga aufeinander.

SF Schwefingen -:- TuS Aschendorf, 14.00h So

Schon um 14h und damit eine Stunde vor der Konkurrenz eröffnen die Sportfreunde den „Sonntags-Spieltag“. Nach der knappen Pleite in Emsbüren, der ersten der Saison, wird Coach Thomas Janning eine Reaktion seiner Elf fordern. Der Gegner scheint den Schwefingern dabei zu liegen denn im Vorjahr reichte es zu zwei klaren Siegen gegen Aschendorf. Doch die Gäste sind seit drei Spielen ungeschlagen und haben mit Thomas Hermes, Sergej Maljutin sowie Peter Landel viel Qualität im Kader.

SV Lengerich-H. -:- SG Freren, 15.00h So

Im Derby dürften sich die Lengerich nur ungern an die Schmach der Vorsaison erinnern. Mit 5:0 schickte die SG den heimischen SV vor über 400 Zuschauern auf die Bretter. Eine Geschichte, die sich nicht wiederholen soll. Zwar präsentierte sich Freren bisher in guter Verfassung, doch auch Lengerich startete gut in die Spielzeit und kann mit dem dritten Heimsieg an den Frerenern vorbeiziehen. KEI erwartet eine sehenswerte und intensive Partie. Randnotiz: Unparteiischer ist Schiri Kämper mit über 20 Jahren Erfahrung an der Pfeife.

Eintracht Emmeln -:- SuS Rhede, 15.00h So

Nach dem verkorksten Saisonstart war die Eintracht in den September hoffnungsvoll gestartet und hatte fünf Zähler geholt. Zwar setzte es am letzten Wochenende eine Niederlage in Lathen, doch mit Rhede und Haren hat Emmeln nun zwei Gegner (beide zuhause) auf Augenhöhe vor der Brust. Die Gäste warten seit vier Spielen auf einen Sieg, zeigten aber am letzten Wochenende, dass die Moral stimmt. Es wird ein enges Kellerduell…

VfL Emslage -:- BW Lorup, 15.00h So

Nach fünf Siegen endete die erfolgreiche Serie des VfL gegen Sparta. Zwar hatte Emslage auch im Topspiel einen Punkt verdient, doch fünf Gegentore waren zu viel. Erst vor vier Monaten waren die Loruper in Fullen zu Gast und hatten beim damaligen 3:1 nicht viel zu bestellen. Doch in der neuen Saison sind die Karten neu gemischt und BW hat bereits bewiesen, dass man jedes Team schlagen kann.

Tabelle Möbel Wilken Kreisliga
1. (1)
VfL Herzlake 30 53 68
2. (2)
SV Langen 30 53 68
3. (3)
VfL Emslage 30 23 56
4. (4)
Sparta Werlte 30 17 49
5. (5)
BW Lorup 30 4 48
6. (6)
SF Schwefingen 30 11 46
7. (7)
Aschendorf 30 -1 45
8. (8)
SG Freren 30 1 44
9. (10)
SV Lengerich 30 8 40
10. (9)
SVA Salzbergen 30 3 39
11. (11)
TuS Haren 30 -21 35
12. (12)
Emmeln 30 -27 34
13. (14)
Geeste 30 -20 29
14. (13)
Voran Brögbern 30 -27 29
15. (15)
SV Dalum 30 -28 24
16. (16)
Union Meppen 30 -49 15
Spielplan Für die nächsten 7 Tage